Neuigkeiten von der Wettfahrtleitung:

 

   
 

 

 
 

 

 
 

 

 
 

 

 
 

 

 
 

 

 

Dienstag, 23.4.2013 / 10.00 Uhr:

Um 03:39.41war auch der letzte Teilnehmer im Ziel: "Keine leichte Fahrt!", waren sich viele Teilnehmer einig, "Da sollte man auch nicht allein an Bord sein, der sich auskennt, sonst muß man fast 38 Stnden durchsteuern....
Am Ende waren aber alle mit Ihren Leistungen zufrieden, gabs doch keine Verletzungen und in Biograd wieder Sonne zur Siegerehrung.

 


 

Montag, 22.4.2013 / 23.45 Uhr:

Die Plätze 3 bis 5 gehen an die Teams von Living Ocean Society (Wolfgang Lux), das Damenteam mit Herren (Ingrid Heiter Reiffenstuhl) und oeticket.com (Andreas Egger).

 


 

Montag, 22.4.2013 / 22.00 Uhr:

Um 21:08:50 gingen die Line-Honores an das PSV Sailingteam mit Skipper Peter Windholz. Gleich darauf folgte das Team Wutscher Optik mit Skipper Ernst Arnhold.
Der Rest des Feldes hält etwas Abstand.....

 


 

Montag, 22.4.2013 / 11.30 Uhr:

Die Wetterlage hat sich wieder stabilisiert.

Die neuesten Grib-Daten sagen südöstliche Wind zwischen 10 und 20 Knoten für den Nachmittag vraus.

download Grip 2km/3h - 4,5 MB

download Grib 2km/1h - 13 MB

Das Netz von A1 funktioniert seit den frühen Morgenstunden auch wieder. Leider brauchen alle Trackinggeräte einen Neustart. Wie versuchen alle Boote per Telephon zu erreichen, um diesen Neustart durchführen zu lassen. Wir haben erst drei erwischt, denn die Haupttätigkeit der Skipper ist ja doch Segeln und nicht Telefonieren....

 


 

Montag, 22.4.2013 / 07.30 Uhr:

Aus dem Wetterleuchten wurde das eine oder andere Gewitter, aus dem es heftig herausgeblasen hat. Nach dem Sturm kam aber auch wieder die Flaute - bis zum nächsten Gewitter.

 


 

Montag, 22.4.2013 / 01.00 Uhr:

Bei 2 bis 4 Knoten Wind geht es jetzt nicht so richtig vorwärts. In allen Himmelsrichtungen gibt es heftiges Wetterleuchten....

 


 

Sonntag, 21.4.2013 / 19.30 Uhr:

Der Wind hat gedreht und die Boote im Haupfeld haben die mit den großen roten Gennaker den schönen Ort Rovin passiert. Bei dzt. 8 Knoten Wind machen die Teilnehmer gute Fahrt, während die Sonne langsam untergeht.

 


 

Sonntag, 21.4.2013 / 17.30 Uhr:

Der Wind hat laufend zugelegt und um ca. 16.00 Uhr seine Spitze mit etwa 20 Knoten Knoten gehabt. Die Teilnehmer sind mit dichten Segeln auf der Kreuz.
Leider ist bei A1 die gesamte Website ausgefallen, und so sind im Moment auch die Tracker nur Speichergeräte für die gefahrene Strecke und ein Livebild ist nicht möglich. Wir hoffen jedoch, dass bei A1 am am Sonntag intensiv an der Behebung des Problems gearbeitet wird, da ja nicht nur wir an A1 hängen, sondern alle Kunden in Österreich auch nichts mehr online bestellen können....
Der Wind hat jetzt wieder etwas nachgelassen, und die Nacht sollte, glubt man den Wetterdiensten, dann auch eine ruhige werden.

 


 

Sonntag, 21.4.2013 / 15.20 Uhr:

Bei etwa 10 Knoten Wind wurde um Punkt 14.00 Uhr vor Umag gestartet. Auf einer geschrickten Kreuz machten die Boote zwischen 6 und 7 Knoten Fahrt Richtung Süden.
Das Feld hat sin ind zwei Gruppen geteilt: die kleinere Gruppe fährt eiter außen, die größere weiter unter Land.. Nach gut einer Stunde liegen die Führenden innen und außen gleichauf: Die Boote von prompt-marketing1, 2 und 3 kämpfen dabei Bug an Bug um die Führung. Mal sehen wie das weitergeht.

 



Samstag, 20.4.2013 / 23.30 Uhr:

Bei guter Stimmung fand die Eröffnung im Restaurant Laguna statt.
Neben den Eröffnungsreden von Markus Griessler und Gert Schmidleitner gab es ein viergängiges Fisch-Menue, das sich sehen und vor allem schmecken lassen konnte ..

 


 

Samstag, 20.4.2013 / 18.00 Uhr:
Alle Skipper haben registriert. Die Boote werden übernommen. Ab 19.30 Uhr beginnt die Eröffnung im Restaurant "Laguna".
Die neuesten Grib-Files verheißen eine tolle Wettfahrt nach Biograd. Die ersten könnten noch am Montag abend das Ziel erreichen!

download Grip 2km/3h - 4,5 MB

download Grib 2km/1h - 13 MB

 



Samstag, 20.4.2013 / 1400 Uhr:
Alle Boote sind bereit und warten auf das Eintreffen der Crews mit dem Bus aus Wien.